ASFINAG S7 Fürstenfelder Schnellstaße

Vom Knoten Riedersdorf an der A2 Südautobahn bis nach Heiligenkreuz und der Grenze zu Ungarn. Rund 27km der geplanten S7 kann man in dieser interaktiven Applikation erforschen. Jedes Objekt, ob Gewässerschutzanlage, Brücken oder Unterflurtrassen, Raststation oder einer der 5 Anschlußknoten sind in das 3D Modell nach Vorgaben der Planer integriert. Auch die architektonische Gestaltung der Kunstbauten und die Planungen der Landschaftsgestalter wurden bei der Ausarbeitung des 3D Modells berücksichtigt. Das Geländemodell wurde aus Laserscandaten extrahierte, mit den zugehörigen Orthofotografien unterlegt und mit den CAD Daten der Planer syncronisiert. Die Massenmodelle der verschiednen Gebäude sind aus Vermessungsdaten generiert und geben so eine akurate Darstellung der Siedlungen und Ortsachten wieder. Summa sumarum wird in dieser interaktiven Applikation eine Fläche von 212 km² abgedeckt und Daten wie Höhe über Grund, geographische Position oder Ortsnamen können auf Wunsch ausgegeben werden. Die S7 wird in dieser Applikation mit einem selbstentwickelten autonomen Verkehrssystem von PKWs und LKWs befahren, die sich eigenständig Ihren Weg von A nach B bahnen, beschleunigen, verzögern, spurwecheselen und auf das "Blinken" nicht vergessen.

Interaktive Applikationen 3D Modelling